Zahnbrücke

Für das Schließen von kleinen und mittelgroßen Zahnlücken

Eine Brücke besteht aus mindestens zwei Kronen und einem Brückenglied – das ist der zu ersetzende Zahn. Die Brücke wird aus Stahl, Gold oder Keramik hergestellt, evtl. auch aus einem Metallgerüst mit Keramikverblendung, und fest mit den Zähnen verklebt. Eine bewährte Methode mit einem guten Mundgefühl. Wir bevorzugen Keramik wegen der Bioverträglichkeit und dauerhaft überzeugenden Ästhetik dank seiner natürlichen, zahnähnlichen Lichtdurchlässigkeit.

Warum sollte man Zahnlücken schließen?

Eine Zahnlücke verursacht fast immer eine Kettenreaktion. Die benachbarten Zähne kippen in die Lücke oder der gegenüberliegende Zahn wächst länger heraus. Beides führt zu Störungen im Kauvorgang, damit zu Zähneknirschen, Kiefergelenksproblemen und Zahnlockerungen. Es entstehen Schmutznischen und damit ein höheres Zahnerkrankungsrisiko. Außerdem baut sich der Knochen im Bereich der ehemaligen Zahnwurzel ab.

Wir verwenden Cookies gemäß unserer Datenschutzrichtlinien um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Cookies erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Cookies individuell konfigurieren.